• ATMOS S 61 Servant

    Behandlungseinheit
    für Flexibilität und
    Funktionalität

ATMOS S 61 Servant

Modularer Aufbau für die freie Organisation Ihres Workflows

Keine HNO-Praxis gleicht der anderen. Dank des Konzepts der modular aufgebauten Behandlungseinheiten ist die ATMOS S 61 Servant die richtige Lösung für jede Raumsituation – auch für Ihre. Konfigurieren Sie Ihre Behandlungseinheit nach Ihren individuellen Anforderungen, Platzverhältnissen und Abläufen und profitieren Sie zusätzlich von der verbesserten Ergonomie.

Anwendungen

  • HNO-Ambulanz
  • HNO-Behandlungszimmer
  • HNO-Praxis

Spülen, Saugen, Sprühen − die HNO-Behandlungs-
einheit

Sparen Sie sich lange Wege und umständliches Arbeiten. Die Funktionssäule integriert alle wichtigen Behandlungsmodule auf kleinstem Raum:

  • Medikamentensprayer
  • Schlauchspülsystem
  • Ohrspülsystem
  • Absaugsystem
  • Sekretbehältersystem (Mehrweg- oder Einweg-Behältersystem)

Alle Funktionen sind langlebig, servicefreundlich und geräuscharm und ermöglichen einfaches, angenehmes Arbeiten. Alle Funktionen starten bei Entnahme der Handgriffe automatisch.

Mehr Freiheit in der Organisation ­­– das Instrumenten­management

Optimieren Sie Ihren Workflow. Bei der ATMOS S 61 Servant haben Sie die Möglichkeit, die Schränke an Ihre individuellen Arbeitsgewohnheiten anzupassen.

Höchstleistung dank modernster Technologie – die Lichtmodule

Unsere Lichtquellen bringen eine Fülle von Vorteilen mit sich − für Sie und Ihre Patienten. So werden beispielsweise unsere LED-Lichtmodule über ein ausgeklügeltes Lüftungssystem passiv gekühlt und arbeiten völlig geräuschlos und ohne Staub­aufwirbelung. Dank optimaler Lichteinkopplung kommt es trotz höchster Leistung zu keiner Endoskop- oder Gewebe­erwärmung.

Bildgebende Diagnostik auf höchstem Niveau – die Visualisierungs­systeme

Endoskopie und Visualisierung machen die HNO-Diagnostik effizienter und sorgen für eine verständliche Aufklärung des Patienten. Profitieren auch Sie von unseren innovativen Lösungen im Bereich der bildgebenden Diagnostik. Dank diverser Anbindungsmöglichkeiten lassen sich unsere Geräte einfach integrieren. Für eine zusätzliche Prozessoptimierung sorgt unsere Visualisierungs- und Archivierungs-Software ATMOS Capture Suite.

Umfassende Lösungen im Verbund – die Diagnos­e­geräte

Optimieren Sie Ihren Workflow bei Routineuntersuchungen und verkürzen Sie die Wartezeiten Ihrer Patienten dank unseres HNO-Diagnosepaketes. Es umfasst alle Diagnostik-Geräte für die Rhinomanometrie, Sonografie, Tympanometrie und kalorische Reizung. Dies ermöglicht schnelle Messungen direkt an der Behandlungseinheit.

Technische Daten

ATMOS S 61 Servant


Art. Nr. 530.0000.0, 531.0000.0,532.2100.0, 532.0500.0, 532.0400.0
Saugleistung

55 l/min

Druck

2 bar

Technische Daten beziehen sich auf die Vollausstattung.

FAQ

Gibt es unterschiedliche Saugleistungen bei der Absaugung?

Ja, es gibt eine Pumpe mit einer Saugleistung von 40 l/min und eine Pumpe mit 55 l/min.

Welche Pumpe ist leiser (40 vs. 55 l/min)?

Die Pumpe mit einer Saugleistung von 55 l/min hat eine geringere Lautstärke.

Welche Einweg-Behältersysteme kann ich bei der Absaugung verwenden?

Folgende Einweg-Behältersysteme können verwendet werden: Medi-Vac® und Serres®.

Ist das Ohrspülsystem direkt an die Wasserleitung angeschlossen?

Es gibt zwei unterschiedliche Ohrspülsysteme. Das eine wird direkt an die Wasserleitung in der Praxis/Klinik angeschlossen. Das zweite System arbeitet mit Fläschchen, die mit Wasser gefüllt werden können und die eine Ohrspülung mit Hilfe von Druckluft ermöglichen.

Wie erfolgt die Leerung der Sekretbehälter bei einem Mehrweg-Behältersystem?

Sie können zwischen der manuellen und der automatischen Behälterleerung wählen.

Wie viel Bar wird für die Druckluftanwendungen verwendet?

Es werden 2 bar verwendet.

Gibt es die Möglichkeit, die Endoskope direkt an der Behandlungseinheit aufzubereiten?

Ja, mit unseren Endoskopköchern gibt es die Möglichkeit, die Endoskope direkt an der Behandlungseinheit zu reinigen. ACHTUNG: In Deutschland wird die Aufbereitung an der Behandlungseinheit kritisch angesehen und durch aktuelle Richtlinien untersagt. Daher empfehlen wir ausschließlich die Lagerung der sauberen Endoskope an der Behandlungseinheit.

Downloads

Zubehör

Kontakt

Sie interessieren sich für dieses Produkt?