• ATMOS i View 21 PRO / ATMOS i View 31 PRO

    Das Mikroskop
    für die Mittel-
    ohrchirurgie

ATMOS i View 21 PRO / ATMOS i View 31 PRO

Die neue Dimension des Sehens

Das Mikroskop ATMOS i View PRO setzt Maßstäbe hinsichtlich Lichtstärke, Schärfentiefe und räumlicher Darstellung. Die Beleuchtung, die hochauflösende Optik und die HD-Kameratechnologie sind state-of-the-art. Die innovative Filtermethode H.A.S.I. liefert unübertroffene Kontraststeigerung bei Gefäßen.

Anwendungen

  • Klinik
  • HNO-Praxis
  • Ambulantes OP-Zentrum

Innovatives Design mit geringem Platzbedarf

  • Das konsequent auf der LED-Technologie basierende Design schafft neue Möglichkeiten: Keine außenliegenden Kabel oder Lichtleitkabel ermöglichen einfache Hygiene – die Lichtquelle ist im Mikroskopkopf integriert.
  • Der hohe Wirkungsgrad der LED macht eine aktive Kühlung/Belüftung überflüssig – das Mikroskop ist absolut geräuschlos. Da deutlich weniger Bauteile gebraucht werden, benötigt das ATMOS i View PRO erheblich weniger Platz als Operationsmikroskope mit vergleichbaren Eigenschaften.

Innovative Optik

  • Große Austrittspupille ermöglicht ermüdungsfreies Arbeiten
  • Optimale 3D-Darstellung durch hohe Stereobasis
  • Hohe optische Auflösung durch farbkorrigierte Linsen
  • Patentierte Verdoppelung der Schärfentiefe

LED-Technologie

Innovativste LED-Technologie ermöglicht homogene Ausleuchtung, naturgetreue Farbwiedergabe, automatischen Weißlichtabgleich, geringe thermische Belastung der Mukosa und neue Filtermöglichkeiten (z. B. H.A.S.I.).
 

Technische Daten

ATMOS i View 21 PRO / ATMOS i View 31 PRO


Art. Nr. 538.9000.0, 539.9000.0
Beleuchtungsstärke

f = 200 mm: 1200 klx

Stereobasis

24 mm

FAQ

Warum erwärmt die Beleuchtung des ATMOS i View das Gewebe so geringfügig?

Während bei vergleichbaren OP-Mikroskopen Xenon-Lampen zum Einsatz kommen, deren Licht dann durch Lichtleitkabel in den Mikroskopkopf geführt wird, ist beim ATMOS i View die LED-Lichtquelle direkt im Mikroskopkopf integriert. Durch diesen energetisch optimalen Aufbau wird nur ein Bruchteil der Beleuchtungsenergie benötigt. Thermische Erwärmung des untersuchten Gewebes geschieht hauptsächlich durch den infraroten Strahlungsanteil der Xenon- und Halogenlampen. Dieser Strahlungsanteil ist bei LED-Leuchtmitteln nicht enthalten.

Ist ein einfacher Wechsel der Lichtquelle möglich?

Die integrierte LED-Lichtquelle hat eine extrem hohe Lebensdauer, die der Lebensdauer der übrigen Komponenten wie Netzteilen und anderen Bauteilen gleicht (>40.000 h laut Herstellerangaben). Ein vorzeitiger Wechsel der Lichtquelle durch den Anwender, wie das früher bei Halogenlampen notwendig war, ist nicht vorgesehen bzw. notwendig.

Downloads

Titel Datum Erweiterung Größe Sprache
Broschüren & Flyer
Broschüre ATMOS i View 21 PRO / ATMOS i View 31 PRO 21.09.2020 pdf 3,07 MB de
Technische Dokumentationen
Declaration of Conformity / Konformitätserklärung Microscopes / Mikroskop 11.09.2020 pdf 68,15 KB de, en
Gebrauchsanweisung ATMOS i View 21 PRO / ATMOS i View 31 PRO 21.09.2020 pdf 1,65 MB de
Software
ATMOS 360° install.zip 15.10.2020 zip 122,81 MB de, en, fr

Zubehör

iViewPRO_Zubehoer_2_160x160Px.jpg

Sterile Mikroskop-abdeckungen

Kontakt

Sie interessieren sich für dieses Produkt?