• MEDAP VENTA SP 26

    Kompakter
    Sauger für den
    universellen,
    stationären
    Dauereinsatz
     

MEDAP VENTA SP 26

Leistungsstark

Die leistungsstarke MEDAP VENTA SP 26 verfügt über eine hohe Saugleistung, um hörbar leise Blut, Sekret, Erbrochenes und seröse Flüssigkeiten aus natürlichen und künstlichen Körperöffnungen abzusaugen. Damit eignet sie sich perfekt für die nasale und orale Bronchialabsaugung, sowie für die Endoskopie. Passend für den universellen, stationären Dauereinsatz, können die tragbaren Atemwegsabsauger perfekt in Klinik und Spezialpraxis oder im militärischen Sanitätsdienst verwendet werden.

Anwendungen

  • Intensivstation
  • OP / Anästhesie
  • Pflegestation
  • Innerklinische Transporte
  • Innerklinische Notfälle
  • Arztpraxis

Vakuum­einstellung

Die Vakuumeinstellung erfolgt über einen ringförmig um das 63 mm große Manometer angebrachten Vakuumregler. Dieser lässt sich mit einem Finger besonders genau einstellen. Die Griffmulde zeigt das gewünschte Vakuum an.

Übersaug­schutz

Durch einen speziellen Mechanismus kann die VENTA SP 26 nur mit aufgestecktem hydrophoben Bakterien- und Virenfilter betrieben werden. Dies vermeidet Anwendungsfehler und hohe Reparaturkosten.

Hörbar leise und vibrations­arm

Der speziell entwickelte, leistungsstarke Kolbenmotor ist so leise, dass man ihn selbst im Dauerbetrieb kaum noch wahrnimmt – zum Wohl des Personals, wie auch der Patienten.

Elegant kompaktes Design

Das Gehäuse sieht nicht nur schön aus, sondern ist auch überaus praktisch, da es die Reinigung erleichtert. Ein integrierter Tragegriff erlaubt einen leichten Transport.

Flexible Befes­tigung

Eine spezielle Pumpenhalterung erlaubt eine einfache Montage sowohl an Geräteschienen mit unterschiedlichen Dimensionen als auch an horizontalen und vertikalen Rundrohren.



Varianten

Venta_Varianten_1_160x160Px.png

Netzbetrieb MEDAP VENTA SP 26 N

Venta_Varianten_2_160x160Px.png

Akkubetrieb MEDAP VENTA SP 26 A

Technische Daten

MEDAP VENTA SP 26 NMEDAP VENTA SP 26 A
ArtikelnummerHM57525133, HM57525129HM57525134, HM57525130
Saugleistung26 ± 3 l/min26 ± 3 l/min
Max. Vakuum–80 kPa
–800 mbar
–80 kPa
–800 mbar
Vakuumregelbereich0 bis –800 mbar0 bis –800 mbar
BetriebsartDauerbetriebDauerbetrieb
Spannung230 V~, 50 Hz100-240 V~, 50/60 Hz
Abmessungen (H x B x T)275 x 275 x 160 mm (ohne Fahrgestell)
965 x 550 x 390 mm (mit Fahrgestell)
275 x 275 x 160 mm (ohne Fahrgestell)
965 x 550 x 390 mm (mit Fahrgestell)
Gewicht3,7 kg (ohne Fahrgestell)
11,4 kg (mit Fahrgestell)
4,0 kg (ohne Fahrgestell)
11,7 kg (mit Fahrgestell)
Lautstärke50 dB (A)50 dB (A)
Akkutyp-Lithium-Ionen
Akkubetrieb-Freeflow: ca. 1 h
HighVac: ca. 1,5 h
Akkuladezeit-90%: ca. 4 h
100%: ca. 5 h
Sekretbehälter1 l (ohne Fahrgestell)
2 x 4 l (mit Fahrgestell)
1 l (ohne Fahrgestell)
2 x 4 l (mit Fahrgestell)

FAQ

Was ist an der Vakuumeinstellung der MEDAP VENTA SP 26 revolutionär?

Herkömmliche Atemwegsabsauger haben einen Drehregler, bei dem nicht erkennbar ist, welches Vakuum eingestellt ist. So kann auch nicht erkannt werden, ob seit der letzten Absaugung das Vakuum verändert wurde. Dies bedeutet, dass vor jedem Absaugvorgang das eingestellte Vakuum durch Abknicken des Absaugschlauches überprüft werden muss. Beim Vakuumregler der VENTA SP 26 ist die Einstellung des Vakuums durch die Griffmulde besonders schnell und einfach zu erkennen. Der Vakuumregler zeigt stets das eingestellte Vakuum an. Eine zeitaufwändige Überprüfung und Nachjustierung des eingestellten Vakuums vor jedem Absaugvorgang entfällt.

Was bedeutet der 100% Schutz vor Übersaugung?

Beiherkömmlichen Absaugpumpen kann ein effektiver Überlaufschutz angeschlossen werden, muss aber nicht. In der Praxis kommt es immer wieder vor, dass der Überlaufschutz vergessen wird und dann die Absaugpumpe übersaugt wird. Eine Übersaugung bedeutet aber immer eine kostspielige Reparatur, bei der meist der komplette Motor ausgetauscht werden muss. Bei der MEDAP VENTA SP 26 kann der Absaugschlauch nicht direkt mit der Absaugpumpe verbunden werden. Es muss zunächst ein spezieller hydrophober Bakterien- und Virenfilter in die VENTA SP 26 gesteckt werden, bevor an diesen der Absaugschlauch angeschlossen werden kann.

Wie hoch sind die Folgekosten durch die zwangsweise Verwendung des hydrophoben Bakterien- und Virenfilters?

Der hydrophobe Bakterien- und Virenfilter muss ausgetauscht werden, wenn er übersaugt wurde. In diesem Fall kostet ein Austausch des Filters nur einen Bruchteil der Kosten, wenn Sekret in die Absaugpumpe eingedrungen wäre. Des Weiteren muss der Filter gewechselt werden, wenn das Vakuum bei der Stellung „max.“ des Vakuumreglers und offenem Saugschlauch mehr als -300 mbar / 30 kPa anzeigt.

Downloads

Titel Datum Erweiterung Größe Sprache
Broschüren & Flyer
Broschüre MEDAP Medizinische Absaugsysteme 28.09.2020 pdf 1,42 MB de
Broschüre MEDAP VENTA SP 26 28.09.2020 pdf 572,13 KB de
Technische Dokumentationen
Declaration of Conformity / Konformitätserklärung Accessories Trolley / Zubehör Fahrgestell 11.09.2020 pdf 113,98 KB de, en
Declaration of Conformity / Konformitätserklärung Suction unit, tracheal / Absauggerät, tracheal 08.09.2020 pdf 163,49 KB de, en
Gebrauchsanweisung MEDAP VENTA SP 26 17.09.2020 pdf 1,65 MB de

Zubehör

Für den mobilen Einsatz kann die MEDAP VENTA SP 26 auf einem Trolley befestigt werden.

ATMOS bietet neben einem Fahrgestell auch eine Pumpenhalterung zur einfachen Befestigung an Geräteschienen oder vertikalen und horizontalen Rundrohren.

Ein hydrophober Filter verhindert eine Kontamination des Absauggerätes und schützt das Produkt vor Bakterien und Viren.

An der seitlichen Geräteträgeraufnahme können sowohl wiederverwendbare, als auch Einwegabsaugbehältersysteme befestigt werden.

Kontakt

Sie interessieren sich für dieses Produkt?