• ATMOS C 11 Systema

    Behandlungseinheit
    für effektives
    Arbeiten

ATMOS C 11 Systema

Der kleine Gigant mit System

Das Basismodel der ATMOS C 11 Systema ist nur auf die wichtigsten Elemente beschränkt. Mit Hilfe eines intelligenten Baukastensystems kann die Behandlungseinheit entsprechend Ihrer Bedürfnisse erweitert werden. Im Vollausbau beinhalten sie alle Funktionen, die Sie für die Behandlung benötigen. Durch ihr kompaktes Design kann jeder noch so kleine Raum optimal ausgenutzt werden.

Anwendungen

  • HNO-Ambulanz
  • HNO-Behandlungszimmer
  • HNO-Praxis

 Das Basismodul

Der kleine und preiswerte Einstieg

Das Basisgerät der ATMOS C 11 Systema beschränkt sich auf die wichtigsten Funktionen und bietet dennoch alles, was man braucht!

Leistungsstarke Absaugung und einfaches Sekret­management

Die ATMOS C 11 Systema verfügt über ein Saugmodul, mit dem man für alle anstehenden HNO-Behandlungen bestens gerüstet ist. Durch die Autostart-Funktion in Kombination mit der einfachen Sekretbehälterentleerung mittels ATMOS Direct-Docking-System wird die Absaugung noch anwenderfreundlicher. Alternativ können auch verschiedene Einweg-Behältersysteme genutzt werden.

Ordnung und Struktur am Arbeitsplatz

Dank des Instrumentenmanagements direkt auf der Ablagefläche sind alle wichtigen Instrumente direkt und ergonomisch erreichbar. Für selten benutzte Instrumente und/oder Verbrauchsmaterial bieten die Schubladen der ATMOS C 11 Systema umfassenden Stauraum. Zudem sind direkt in der Arbeitsfläche unterschiedliche Aufnahmemöglichkeiten integriert, damit alles griffbereit ist.

Leistungsstarke Materialien und Mobilität

Das korrosionsbeständige Metallgehäuse verfügt über einfach zu reinigende Oberflächen. Durch vier optionale Rollen kann die Behandlungseinheit jederzeit überall zum Einsatz kommen. Somit ist weder die Bodenreinigung noch ein Umzug ein Problem.


 Der Vollausbau

Individuelle Anpassung an die eigenen Bedürfnisse mit optimaler Raumnutzung

Das Basisgerät der ATMOS C 11 Systema kann mithilfe des Baukastensystems auf die individuellen Bedürfnisse angepasst werden. Dabei gibt es die Möglichkeit, zwischen vielen Optionen zu wählen.

Erweiterte Funktionen

Durch die Erweiterung des Instrumentenmanagements auf bis zu zwei Ebenen kann man Instrumente individuell anordnen und somit an die eigenen Bedürfnisse anpassen. Nach dem Gebrauch können die Instrumente schnell abgeworfen werden, um den Arbeitsbereich sauber zu halten.

Weitere Behandlungs- und Diagnosegeräte

  • Cleveres Endoskopmanagement
  • Spiegel-Schnellerwärmer
  • Druckluftmodul und Sprayermanagement
  • Stirnleuchtenhalter mit Automatikschaltung
  • Einfache Adaption des Mikroskops
  • Zusätzliche LED-Lichtquelle

Technische Daten

ATMOS C 11 Systema


Art. Nr. 541.0000.0, 542.0000.0
Gewicht

105 kg

Saugleistung

34 l/min

FAQ

Was ist der Unterschied zwischen der ATMOS C 11 Systema (sitzend) und der ATMOS C 11 Systema (stehend)?

Die ATMOS C 11 Systema (sitzend) ist dafür gedacht, die Behandlung des Patienten im Sitzen durchzuführen und hat somit eine geringere Höhe. Dementgegen ist die ATMOS C 11 Systema (stehend) für einen im Stehen behandelnden Arzt ausgelegt und hat somit eine höhere Arbeitshöhe.

Downloads

Titel Datum Erweiterung Größe Sprache
Broschüren & Flyer
Broschüre ATMOS 360° diagnostics 21.09.2020 pdf 2,86 MB de
Broschüre ATMOS C 11 Systema 17.09.2020 pdf 1,82 MB de
Technische Dokumentationen
Declaration of Conformity / Konformitätserklärung ENT treatment unit / HNO-Diagnose- und Behandlungseinheit 08.09.2020 pdf 121,65 KB de, en
Declaration of Conformity / Konformitätserklärung Mounting Accessories / Zubehör Gerätepositionierung 11.09.2020 pdf 173,34 KB de, en
Gebrauchsanweisung ATMOS C 11 Systema 17.09.2020 pdf 1,58 MB de

Zubehör

Kontakt

Sie interessieren sich für dieses Produkt?